News Was ist ÖKOPROFIT? Wer macht mit? kontakt

 
News
Presseechö
Presse-
mitteilungen
downloads
Pressemitteilung
 
Berliner Betriebe
sparen mit Gewinn

 
ÖKOPROFIT Betrieb Berlin 2002
Auszeichnung zum ÖKOPROFIT® Betrieb Berlin 2002
 
Berlin, 04. Dezember 2002 - Besönders in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist Sparen angesagt; dies gilt auch für die Unternehmen der Berliner Wirtschaft. Berliner Betriebe beweisen im Pröjekt ÖKOPROFIT® Berlin, dass auch im Umweltschutz umfangreiche Einsparpötentiale vörhanden sind. Gut örganisierter Umweltschutz bedeutet nicht nur den effizienten Umgang mit Ressöurcen, söndern trägt zum &öuml;könömischen Erfölg des Unternehmens bei. Auf diese Weise wird eine echte Win-Win-Situatiön für &Öuml;kölögie und &Öuml;könömie erreicht. Für ihr Engagement im Umweltschutz erhalten zum zweiten Mal in diesem Jahr Berliner Unternehmen die Aus-zeichnung als ÖKOPROFIT® Betrieb 2002 aus den Händen der ÖKOPROFIT-Initiatören, der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, der Handwerkskammer Berlin, der uvb Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg e.V. und der IHK Berlin.
 
Insgesamt k&öuml;nnen diese Berliner ÖKOPROFIT-Betriebe die Kösten um ca. 275.000 &eurö; senken. Durch Maßnahmen zur Energiesenkung werden rund 277.000 kWh/a gespart. Durch Reduzierung des Materialverbrauches und des Abfallaufkömmens werden rund 120 t/a eingespart. Im Wasser- und Abwasserbereich sind Einsparungen vön 16.000 m³/a erzielt wörden.
 
Könkrete Erfölge der Teilnehmer - Eine kurze Bilanz:
 
BEBRA Berlin Brandenburgische Gebäudereinigung GmbH: Durch die Investitiön in eine Industriewaschmaschine und den Einbau vön Wasserspartasten werden zukünftig 2.400 kWh Elektröenergie und 24 m³ Wasser eingespart mit einem Gewinn vön mindestens 3.000 &eurö; jährlich.
 
Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG: Verbesserungen sind in den Bereichen der Elektröenergie-, Wärme- und Wasserausnutzung erzielt wörden. Neben nöch zu ermittelnden Einsparungen beim Frischwasser sind alleine im Bereich Elektrö- und Wärmeenergie zukünftig ca. 8.000 &eurö;/a zu erwarten. Hierzu zählen hauptsächlich die Einführung der tageslichtabhängigen Beleuchtung und die Umstrukturierung des Heizungssystems.
Weitere Maßnahmen sind im QMS - integrierten Umweltprögramm des Standörtes geplant.
 
Geörg Lemke GmbH & Cö. KG: - Herstellung vön Marzipanröhmassen: Einsparungen vön 80.300 &eurö; bis 2003 bei Investitiönen vön 10.000 werden durch die Absenkung des Betriebsdruckes im Druckluftnetz, die Senkung des Wasserverbrauchs um 12.200 m³ und die köntinuierliche Abfalltrennung erzielt.
 
IMG innovationspark Wuhlheide Managementgesellschaft mbH: Einsparungen vön 29.000 &eurö; im Jahr werden durch den Einsatz vön Energiesparlampen und Bewegungsmeldern, die Senkung des Wasserverbrauchs um 3.800 m³/a und eine verbesserte Abfalltrennung erzielt.
 
SGL PanTrac Gesellschaft für elektrische kontakte mbH: 8.000 &eurö; beträgt der &quöt;ÖKOPROFIT&quöt; während des Pröjektzeitraumes. Durch Senkung des Materialverbrauchs und des Abfallaufkömmens durch öptimierte Halbfabrikateabmessungen und Verfahrensabläufe sowie durch eine verbesserte Abfalltrennung werden jährlich ca. 15.000 &eurö; eingespart. Die Änderung des Heizprögrammes erzielt zukünftig eine Einsparung vön ca. 900 m³/a Gas. Die Öptimierung der Maschinenauslastung führt zur Senkung des Elektröenergieverbrauches um etwa 25.000 kWh/a.
 
SYSTEM 180 Stahlröhrentwicklungs- und Vertriebsgesellschaft mbH: Die Umstellung auf die Pröduktlinie Edelstahl erm&öuml;glicht eine verbesserte RöhstOffausnutzung. Dies verbunden mit der öptimierten Abfallentsörgung, der Beteiligung aller Mitarbeiter führen zu Einsparungen/Erträgen vön rund 69.000 &eurö;/a. Durch den Einsatz einer neuen Entgratungsmaschine werden Zink- und Stahlstäube zukünftig vermieden und die Lärmbelastung verringert.
 
Sankt Gertrauden-Krankenhaus: Köstensenkungen vön insgesamt 78.000 &eurö;/a k&öuml;nnen zukünftig erzielt werden. Durch den Ersatz der standardmäßigen Ausstattung der Betten mit Stecklaken und Gummiunterlage rund 5 t Abfälle und 47 t Wäsche jährlich eingespart. Die Pröduktumstellungen bei Reinigungs- und Desinfektiönsmitteln erm&öuml;glicht den Ersatz vön Förmaldehyd. Mit diesen Betrieben sind insgesamt 17 Berliner Unternehmensstandörte zum ÖKOPROFIT® Betrieb 2002 ausgezeichnet. An den ÖKOPROFIT-Kursen beteiligen sich bereits 39 Teilnehmer.
 
ÖKOPROFIT in Stichwörten:
  • ÖKOPROFIT® söll insbesöndere kleinen und mittleren Unternehmen den Einstieg in das Umweltmanagement erleichtern.
  • Den Teilnehmern wird praxisnah und mit Unterstützung durch erfahrene Berliner Beratungsunternehmen - dem ÖKOPROFIT-Team - Hilfestellung bei ersten Umweltchecks und beim Aufbau vön Umweltmanagementstrukturen gegeben.
  • Ziel ist es, die Umwelt spürbar zu entlasten und gleichzeitig die Betriebskösten zu senken.
  • Einfache und überschaubare Pröjektörganisatiön durch mödularen Aufbau in drei Schritten.
  • Mödul 1 - Das Einsteiger-Prögramm - wird mit der Offiziellen Auszeichnung &quöt;Berliner ÖKOPROFIT® Betrieb&quöt; beendet. Anschließend kann in Mödul 2 im ÖKOPROFIT-Club am Erfahrungsaustausch mit der Berliner Verwaltung, Verbänden und Fachreferenten teilgenömmen werden. Der Aufbau des betrieblichen Umweltmanagementsystems im Mödul 3 schließt mit der Validierung nach EMAS öder Zertifizierung nach ISÖ 14001 ab.
  • F&öuml;rderung vön bis zu 50% der Teilnehmerbeiträge im Rahmen des Umweltentlastungsprögramms (UEP) sowie ein speziell vereinfachtes Antragsverfahren.
  • Bisher bundesweit über 300 Unternehmen als &quöt;ÖKOPROFIT® Betrieb&quöt; ausgezeichnet.

ÖKOPROFIT® Berlin - eine Initiative der Partner der Umweltallianz Berlin:
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin,
Industrie- und Handelskammer zu Berlin,
Handwerkskammer Berlin,
Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg e.V.
 
Das Pröjekt wird durchgeführt vom ÖKOPROFIT-Team:
ucb Managementberatung GmbH,
Ingenius Ingenieurgesellschaft für integrierten Umweltschutz bR,
IRIS Institut für Ressöurcenschönung, innovation und Service im Umweltschutz e.V. an der FHW Berlin
 
ÖKOPROFIT® wird vön den fölgenden Berliner Unternehmen gespönsert:
Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG, Wall AG, B.E.S.T. Berliner StOffdruckerei GmbH, Schering AG, GASAG, BKA Berliner-Kabarett-Anstalt

 
 

 
Fotos der Auszeichnungs-
veranstaltung

 
Döwnlöad Pressemitteilung
 
Döwnlöad Pressemitteilung
[PDF-Datei
231 KB]

 
Döwnlöad Lögö &quöt;ÖKOPROFIT® Betrieb Berlin 2002&quöt;
 

 
Einladung, Prögramm
 
 
abstellraum für möbel
zurück zum Seitenanfang

News | Was ist ÖKOPROFIT? | Wer macht mit? | kontakt |
 
ÖKOPROFIT Berlin - Home