Industrie


Gerade durch die Industrie wird die Belastung der Umwelt durch schädliche Stoffe wie CO2 natürlich immer größer. Um diesen negativen Verlauf der Dinge so gut wie möglich einzudämmen und zu verändern ist es natürlich erforderlich, das viele Vorgänge in der Industrie verändert und umgestellt werden. So könnten Unternehmen zum Beispiel viel erreichen, wenn sie nicht nur versuchen Energie zu sparen, sondern auch regenerative Energien verwenden würden. Außerdem könnte man durch die Verwendung anderer Brennstoffe und vieles mehr ebenfalls den Ausstoß schädlicher Stoffe reduzieren.

Inzwischen ist es bereits so, dass Unternehmen die besonders umweltfreundlich arbeiten vom Staat bestimmte Vergünstigungen und Förderungen bekommen, was für viele natürlich einen Anreiz bedeutet und auch schon dafür gesorgt hat, dass zahlreiche Unternehmen ihr Verhalten verändert haben. Für die Zukunft wäre es aber nicht nur wünschenswert, dass dieses veränderte Verhalten erhalten bleibt, sondern auch, dass noch weitere Unternehmen dem guten Beispiel folgen und so dazu beitragen, dass die Umwelt besser geschont werden kann und weniger Schäden an der Natur entstehen, als dies in der Vergangenheit leider der Fall war.

Nicht nur die Atmosphäre, die schlechte Luft und die zahlreichen weiteren direkten Folgen der Umweltverschmutzung sollten etwas sein, das man möglichst verringern möchte, es gilt auch an die langfristigen Schäden zu denken, die entstehen, wenn die die Natur immer mehr verändert und viele Tierarten an den Rand des Aussterbens getrieben werden, weil sie keinen Lebensraum mehr finden oder die Erde einfach nicht mehr die Dinge bietet, die diese Lebewesen brauchen, um gedeihen zu können.